Aktuell

Aktuell


KW 15 Weitere Küken geschlüpft

Auch von den deutschen Reichshühnern sind nun Küken geschlüpft. Das Deutsche Reichshuhn ist ein mittelschweres Landhuhn mit lebhaftem Temperament. Die urdeutsche Züchtung entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit dem Vorhaben, ein deutsches Nationalhuhn zu züchten. 1907 erfolgte die erste Ausstellung, 1908 wurden die Reichshühner als Rasse anerkannt. Bemerkenswert bei den zutraulichen Tieren ist die stolze Haltung, sie sind wetterhart und eifrige Futtersucher. Deutsche Reichshühner sind in der Kategorie II (stark gefährdet) der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen gelistet.

Deutsches-Reichshuhn

KW 14 Sundheimer Küken geschlüpft

Wir freuen uns, dass von einer weiteren bedrohten Rasse nun bei Züchtern des Kleintierzuchtvereins Friedrichstal Küken geschlüpft sind. Die Sundheimer Hühner sind echte Badener, sie wurden nämlich in Sundheim, Kreis Kehl am Rhein herausgezüchtet. Sowohl bei den Hähnen als auch bei den Hennen der Rasse ist der Kopf rein silberweiß, der Halsbehang hat einen breiten, tiefschwarzen, grünglänzendem Schaftstrich mit silberweißen Saum. Ein besonderer Blickfang sind die so genannten "Latschen", also die befiederten Füße der Hühner, diese kann man auch bei den Küken bereits erkennen. Die Sundheimer gehören zur Kategorie "Beobachtung" laut der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen.

Sundheimer Küken

KW 13 Weitere Küken bei unseren Züchtern

In der letzten Woche sind bei unseren Züchtern von zwei weiteren Rassen Küken geschlüpft. Bei Corinna und Marcel Konrad haben Vorwerkküken und Alsteirerküken ihre Eischale durchbrochen und das Licht der Welt erblickt.


Die Vorwerk-Hühner züchten Corinna und Marcel bereits seit einiger Zeit, die Küken stammen aus eigenen Elterntieren, welche z.T. auch bei unserem Familiensonntag 2018 (wir berichteten) zu sehen waren. Das Vorwerkhuhn ist eine Haushuhnrasse, die durch Oskar Vorwerk ab 1900 in Hamburg erzüchtet wurde. 1912 wurde die Rasse erstmals öffentlich zur Junggeflügelschau in Hannover vorgestellt. Das Vorwerkhuhn gehört zur Kategorie "Beobachtung" der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen.
Vorwerk Küken

Die Altsteirer-Hühner sind neu im Stall von Familie Konrad. Es ist eine Haushuhnrasse, die seit langer Zeit in der Steiermark (Österreich) gezüchtet wird, die Rasse versorgt den Halter gleichermaßen mit Eiern wie mit Fleisch. Ganz nebenbei ist das Altsteirer Huhn ein sehr wetterhartes und leicht züchtbares Huhn, welches zur Kategorie II (stark gefährdet) laut der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen gehört.
Altsteierer Küken

Wir freuen uns sehr, dass unsere Züchter im Kleintierzuchtverein C283 Friedrichstal e.V. zur Erhaltung der Rassevielfalt beitragen und sich der Erhaltung alter Rassen verschrieben haben.

KW11 Zuchtsaison in vollem Gange

Bei all unseren Züchtern ist die Zuchtsaison mittlerweile angelaufen. Die Geflügelzüchter freuen sich über die ersten Küken (siehe Foto) und es werden weitere derzeit noch viele weitere ausgebrütet. Auch bei den Tauben gibt es bereits einige Küken und die ersten jungen Kaninchen sind auch schon geboren.


Haben Sie schon einmal über Hühnerhaltung in Ihrem Garten nachgedacht?
In den vergangenen Wochen haben wir an dieser Stelle über die Küken unserer Hühnerzüchter berichtet. Aber haben Sie, verehrte Leser auch schon einmal darüber nachgedacht Hühner zu halten? Jetzt im Frühjahr ist die beste Zeit um sich Hühner anzuschaffen, und mit einer kleinen gefiederten Schar holen Sie sich ein Stück Landleben in den Garten - und zum Frühstück gibt es dann gesunde, schmackhafte Eier. Hühner sind lustige und zutrauliche Haustiere, die, sobald Sie ihre anfängliche Scheu überwunden haben, angerannt kommen wenn man den Garten betritt und auf eine Leckerei hoffen. Manch ein Huhn lässt sich auch streicheln und ist in Kombination mit dem überschaubaren zeitlichen Aufwand ein ideales Haustier für Kinder.


Mit einer kleinen gefiederten Schar holen Sie sich ein Stück Landleben in den Garten - und zum Frühstück gibt es dann gesunde, schmackhafte Eier. Doch welche Anforderungen stellen denn Hühner an ihren Halter und was muss man beachten?

Wer Hühner halten will, sollte sich nicht weniger als drei oder vier Tiere anschaffen. Es gibt in jeder Gruppe eine feste Rangordnung an deren Spitze der Hahn, oder, wenn kein Hahn vorhanden ist, eine dominante Henne steht. Die Größe der Gruppe richtet sich aber vor allem danach, wie viel Platz Sie den gefiederten Gesellen zur Verfügung stellen können.

Zunächst benötigen die Tiere einen Stall. Dieser bietet den Tieren nachts eine Unterkunft und sollte mit Sitzstange, Legenest und Kotbrett ausgestattet sein. Es gibt kleine bewegliche Ställe, die samt einem mobilen Zaun leicht umgestellt werden können. Natürlich können Sie den Tieren auch einen festen Auslauf direkt am Stall abtrennen, noch artgerechter ist es jedoch, die Tiere tagsüber im gesamten Garten frei laufen zu lassen und nur für nachts den Hühnerstall anzubieten.

Hühner brauchen täglich frisches Wasser und neben der Nahrung, die sie selbst im Garten oder Auslauf finden, noch zusätzliches Kraftfutter. Das ist nicht nur für die Legeleistung wichtig, sondern auch für das Wohlbefinden der Tiere. Natürlich freuen sich Ihre Hühner auch über in der Küche anfallende Abschnitte von Salat oder Gemüse. Alle paar Tage sollte das Kotbrett unter der Sitzstange gesäubert werden, gelegentlich auch der gesamte Stall.


Welche Hühnerrasse ist für mich geeignet?

In Europa werden etwa 180 Hühnerrassen gezüchtet, von vielen gibt es zahlreiche Farbschläge. Die einzelnen Hühnerrassen unterscheiden sich sehr in Größe, Aussehen, Legeverhalten und Temperament. Informieren Sie sich bei uns, welche Rasse am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Beitrag zur Erhaltung der genetischen Vielfalt leisten Sie, wenn Sie eine der alten, bedrohten Nutztierrassen halten, die oft nur regional verbreitet sind.


Darf jeder im Garten Hühner halten?
Hier gibt es keine allgemeingültige Regel, es kommt unter anderem darauf an, in welcher Umgebung man lebt. Informieren Sie sich bei Ihrer Gemeinde.


Wenn Sie sich über Hühnerhaltung oder andere Aspekte der Kleintierzucht informieren möchten, kontaktieren Sie uns, oder besuchen Sie uns bei einer der kommenden Veranstaltungen.

© Copyright by KTZV C283 e.V. Stutensee

Webmaster: Ludwig Braunecker

aktualisiert: 14.08.2019